Unsere Geschichte

Am 01. Juli 1990 gründeten die beiden aus dem aktiven Bergbau der SDAG Wismut stammenden freiberuflichen Geologen Axel Duschek und Thomas Schmidt die Geoingenieurprojekt GbR in Gera. Ab 1992 firmiert die Gesellschaft unter dem Namen geoinform GmbH. Im gleichen Jahr wurde der heutige Bürositz nach einjähriger Rekonstruktion eines historischen Vorstadtgebäudes eingeweiht, welches in nachfolgender Zeit durch Neu- und Ausbau erweitert und technisch weiter modernisiert worden ist.

Zu Beginn lag der Schwerpunkt der Arbeiten auf dem Gebiet der Altlasten- und Altstandortuntersuchung und -begutachtung. In diesen Bereich wurde sukzessive in Personal und Technik investiert, sodass sich geoinform relativ schnell am Markt, vornehmlich im Freistaat Thüringen etablieren konnte.

Durch weitere Investitionen konnten die Leistungssegmente Vermessung, Bau- und Landschaftsplanung bis 1995 konsolidiert werden, womit die Leistungsfelder Deponie- und Umweltplanung erschlossen werden konnte. In der Folge veränderte sich das Arbeitsfeld der geoinform marktbedingt fließend in Richtung Bergbau, der heute neben dem Bereich Baugrund das hauptsächliche Tätigkeitsgebiet der Geologen, Biologen, Planer, Ingenieure und Techniker darstellt.

Mit Gründung der Firmengruppe GEON im Jahre 2004 erfolgte im Unternehmensverbund eine Konzentration von Personal und Technik in den Leistungszentren. Im Ergebnis dieses Prozesses wurde der Leistungszielbereich Steine-Erden-Bergbau zunehmend zum Hauptarbeitsgebiet der geoinform. Hier erbringt das montan- und umweltwissenschaftlich ausgebildete Fachpersonal komplexe Planungs-, Ingenieur- und Gutachterleistungen für Bergbaubetriebe als interdisziplinär arbeitendes Kollektiv.
Die Nutzung moderner und effizienter GIS-Technologie der ARC-GIS-Plattform bietet unseren Planern hierbei umfangreiche Möglichkeiten alle planungsrelevanten Daten zu integrieren, zu analysieren und mit Partnern sowie Behörden auszutauschen und darzustellen.

Neben diesen, nur in Teamleistung zu realisierenden Planungen, agieren die Experten der geoinform darüber hinaus separat auf ihren speziellen Wissenschaftsgebieten gutachterlich und planerisch.

Hauptarbeitsgebiete geoinform:

  • Geologie, Hydrogeologie
  • Bergbauplanung (Steine/Erden), Bergbau- und Arbeitssicherheit
  • Landschaftsplanung
  • Ökologie, Umweltverträglichkeit von Vorhaben
  • Lagerstättenwirtschaft (Suche, Erkundung, Bewertung)
  • Komplexbearbeitung ökologischer Altlasten
  • Neuplanung und Ertüchtigungsplanungen für Deponien
  • Einsatz geographischer Informationssysteme - GIS (ArcMAP, ArcGIS Pro, ArcGIS Apps):
    • hochwertige, professionelle Kartographieprodukte in 2D und 3D
    • räumliche Analysen mit 3D-Analyst (u.a. Hydrogeologie, Modellierung, Volumenberechnung)
    • digitale Erfassung, Exploration und Verarbeitung von Umweltdaten
  • Baugrunderkundung und -begutachtung

Unsere Leistungen sind immer Unikate. Deshalb sind die Anforderungen an die Qualität dieser Leistungen auch stets überdurchschnittlich hoch.

Unser Kundenkreis setzt sich deutschlandweit aus Bedarfsträgern in der Industrie, im Gewerbe, in den Gebietskörperschaften und Landesgesellschaften, in Bundes- und Landesanstalten sowie im privaten Bereich zusammen.